Tierheilpraktiker im Kombilehrgang

Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Kombilehrgang

Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Kombilehrgang

Tierheilpraktiker Ausbildung im Kombilehrgang

Die Tierheilpraktiker Ausbildung im Kombilehrgang ist für alle konzipiert, die Vollunterricht mit Fernunterricht kombinieren möchten, um ihre Lernzeiten besser zu gestalten.

Sie belegen zwei Lehrgänge und erhalten zwei Zertifikate:

  • einen staatlich zugelassenen Lehrgang „Anatomie und Physiologie“ sowie „Allgemeine Pathologie für Tierheilberufe“ sowie
  • die Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Präsenzlehrgang in leicht gekürzter Form, der durch Fernlehrgang, umfangreiche Literatur, Video u.a. kompensiert wird.

Aus deren Kombination ist ein effizienter und kostensparender Tierheilpraktiker Ausbildungsgang entstanden, der viel Flexibilität bietet und die Kosten für die Tierheilpraktiker Ausbildung reduziert. Wer variable Lernzeiten wünscht und mit Medien wie Skripte, Videos und Audiopodcasting gut lernen kann und vor allem zu den praxisrelevanten Seminaren, Übungen und den Praktika die Schule besuchen möchte, ist in diesem Tierheilpraktiker Lehrgang gut aufgehoben.

Neben dem Tierheilpraktiker Fernstudium belegen Sie noch ca. 540 Unterrichtsstunden und Praktika. Die Tierheilpraktiker Präsenzphasen lassen sich nicht ohne Qualitätsverluste der Ausbildung weiter reduzieren. Die Gleichwertigkeit dieses Tierheilpraktiker Lehrgangs mit dem Tierheilpraktiker Präsenzlehrgang ist gewährleistet, weil beide Tierheilpraktiker Lehrgänge in der gleichen Abschlussprüfung identische Erfolgsquoten aufweisen.

Wir sind sehr skeptisch, was Fernunterricht in einem medizinisch orientierten Studium angeht, aber dies kombinierte Lernen mit Präsenzphasen, Videounterricht und Fernlehrgang zu bestimmten theoretischen Themen können wir nach jetziger Erfahrung empfehlen. Der große Vorteil bei diesem Lehrgang ist, dass Fahrten zum Unterrichtsort und evtl. Übernachtungen sowie längere Abwesenheiten von zu Hause reduziert werden. Auf die praxisbezogenen Tierheilpraktiker Seminare und Praktika sind die Teilnehmer jedenfalls genauso gut vorbereitet wie ihre Kommilitonen des Lehrgangs "Präsenzlehrgang Tierheilpraktiker". Die Tierheilpraktiker Ausbildung enthält alle Spezialisierungsthemen wie Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie sowie viele andere Therapieverfahren. Alle weiteren Merkmale dieses Lehrgangs gleichen dem Präsenzlehrgang. Leistungen und Preise entnehmen Sie dem Prospekt und Aufnahmeantrag.

Leistungen: Tierheilpraktiker Ausbildung im Kombilehrgang

12 Wochenendseminare und 4 Blöcke zu je 3 Tagen mit besonders praxisrelevanten veterinärmedizinischen Themen für Hund, Katze und Pferd, 3 fachpraktische Seminare zu je 4 Tagen zur Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie, 5 Praktika zu je vier Tagen und zusätzlich kostenlos den von der ZFU staatlich zugelassenen Lehrgang “Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Allgemeinen Pathologie für Tiergesundheits- und Tierheilberufe”. Die Ausbildung wird durch Learning Content Management System (LCMS) unterstüzt.

Mehr zum Ausbildungsverlauf → Die ausführliche Beschreibung der Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte Prospekt und Aufnahmeantrag.

Tierheilpraktiker Ausbildungsgänge vergleichen (Tabelle)

Zurück zur Übersicht der Tierheilpraktiker Ausbildung

Der Beginn einer tierischen Karriere!

Jetzt Infomaterial anfordern. Der Einstieg in eine Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich.

Soziale Netzwerke