Spezialisierung auf eine Therapieart

Tierheilpraktiker Ausbildung mit Spezialisierung auf eine Therapieart

Tierheilpraktiker mit Spezialisierung auf eine Therapieart

Spezialisierung der Tierheilpraktiker Ausbildung auf eine Therapieart

Hier werden das Tierheilpraktiker Grundstudium und nur eine Therapieart gründlich gelehrt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sich auf Homöopathie, Akupunktur oder Phytotherapie festzulegen. Bei der Wahl dieses Lehrgangs sind die Entscheidungen bezüglich der zu praktizierenden Heilmethode schon verbindlich. Es wäre sehr unglücklich, sich wegen völlig neu zu erlernender Inhalte auf eine neue Therapie umzustellen. Konsequenterweise müsste auch der Absolvent diese Methode weiter pflegen und in der weiteren Zukunft seine Fortbildung darauf abstimmen. Hier wird eine sehr hohe Professionalität erreicht, und selbst wenn dies in einer schmalen Spezialisierung erfolgt, kann trotzdem und gerade deswegen effektiver gearbeitet werden.

Die Tierheilpraktiker Ausbildung beinhaltet das Grundstudium (siehe weiter) und eine Therapieart. Genaueres siehe unter: THP mit Spezialisierung entweder auf AkupunkturAkupunktur, PhytotherapiePhytotherapie oder HomöopathieHomöopathie.

Umfang am Beispiel der Homöopathie (Einzelheiten siehe Aufnahmeantrag): 22 Wochenendseminare, ein fachpraktisches Seminar, 2 Praktika, 6 Wochenendseminare zur Wahl in verschiedenen Studienorten, 30 Tests und das komplette Lernmaterial, inkl. Materia Medica und Repertorium sowie Zugang zum Onlineportal. Die Ausbildung wird durch ein Learning Content Management System (LCMS) unterstützt.

Durch die Möglichkeit, mit diesem Lehrgang an die Ausbildung der Tierpsychologie und Verhaltensberatung bei der ATN-Schweiz anzuknüpfen, können Sie Ihr Ausbildungsziel je nach Interesse erweitern.

Zurück zur Übersicht der Tierheilpraktiker Ausbildung

Der Beginn einer tierischen Karriere!

Jetzt Infomaterial anfordern. Der Einstieg in eine Ausbildung an der ATM Akademie für Tiernaturheilkunde ist jederzeit möglich.

Soziale Netzwerke